PDF Serienexport mit getrennten Dateien schlägt fehl

26.01.2016

 

Wenn man ein Serienbriefformular als PDF exportiert, kann die Option „Getrennte Dateien erzeugen“ verwendet werden. Dann wird jedes Dokument in eine eigene Datei geschrieben.
Unter OS X funktioniert das allerdings nur begrenzt, da der Export nur maximal 253 Einzeldateien ausgibt. Alle weiteren Dokumente werden nicht ausgegeben und es kommt zu einer Fehlermeldung:

 

 

Dieses Problem tritt nur dann auf, wenn unter „Auftrag“ die Methode Postscript-Konverter von Mac OS X verwendet wird.

Bei den Methoden Adobe Distiller und Postscript-Datei zur späteren Destillation vorbereiten tritt dieser Fehler nicht auf.

 

Es handelt sich bei diesem Fehler um ein Problem des Betriebssystems, bei dem es in RagTime keine Möglichkeit gibt, es zu umgehen.

 

Als Workaround kann man einen größeren PDF-Serienexport mit dem Postscript-Konverter von Mac OS X in Teilschritten ausführen. Dazu kann man beim Export bei "Seiten" immer 250 Dokumente exportieren, also 1-250, 251–500, 501-750 usw.

Nach jedem Export muss RagTime beendet und wieder gestartet werden.

 

Zurück zur Übersicht

 

 

Schlagzeilen

Aus dem Vertrieb

Kontakt


Impressum  |  AGB  |  Sitemap
 

Produktiver arbeiten

RagTime 6

 

Inventar und Foyer

Alle Komponenten und Formate, Schriften, Farben sind übersichtlich geordnet im Inventar gespeichert. Häufig genutzte Dokumente und Formulare öffnen Sie ohne langes Suchen direkt über das Foyer.


Neue Funktionen
Probieren geht über Studieren
Allgemeines zum Verkauf

Deutsch
English